Korsika Urlaub

Sehenswürdigkeiten
Bastia
St Florent
Die Balagne
Die Westküste
Ajaccio
Der Süden
Bonifacio
Porto-Vecchio
Zentralkorsika

Zentralkorsika

Als Zentrum wird hier das von Norden nach Süden durchlaufende Hochgebirge Korsikas mit seinen tiefen Tälern verstanden. Das Dorf Golo bildet ein Zentrum des Weinanbaus, Weiß-, Rot- und Roséweine werden hier in hervorragender Qualität produziert.

Die Ponte Nouvo in der Nähe des nur als Verkehrsknotenpunkt interessanten Ortes Ponte Leccia ist von historischer Bedeutung. Hier fand 1769 eine vernichtende Niederlage der Korsen gegen französische Truppen statt und besiegelte damit das Ende der korsischen Unabhängigkeit.

Im Zentrum liegt auch die einstige Hauptstadt Korsikas und heutige Universitätsstadt Corte. Die einzige Universität der Insel befindet sich seit ihrer Gründung unter dem Führer der korsischen Selbständigkeit, Pasquale Paoli. Corte liegt inmitten von Bergen wie an einer Bergwand gelehnt etwa 300 m über dem Zusammenfluss dreier Flüsse.

 

 Die Stadt verteilt sich über mehrere Ebenen, die Zitadelle, die Altstadt und zuunterst die Neustadt. Bemerkens- und besuchenswert sind die Zitadelle mit ihrem fast dreieckigen Grundriss und das Nid d’Aigle (Adlernest), eine Bastion der auf einem hervorspringenden Felsen. Auch das Gebäude des Musée de la Corse (Museum von Korsika), die ehemalige Caserne Serrurier, ist beeindruckend durch die über drei Etagen angelegte Mischung aus Militärgebäude und Galerie.

 

 

Impressum

© Bild ganz oben: F. Gopp  / pixelio.de